Français  |  Italiano  |  English  |  Español  |  Português

Der petpointer - das GPS-Ortungsgerät

Petpointer ist ein Gerät zur Ortung von Haustieren, i.S. Hunde und Katzen. Das Gerät wird mittels Satelliten geortet. Anschliessend werden diese Daten über das Telefonnetz an einen Server übermittelt (M2M). Von dort können sie vom User jederzeit mittels PC, Laptop, Tablet oder Smartphone abgerufen werden.

Was es braucht

Um petpointer verwenden zu können, benötigen Sie folgendes:

  • Petpointer
  • PC oder Laptop Windows / Mac
  • aktuellen Internet-Browser
  • Internet-Verbindung
Der petpointer muss vor der Verwendung zuerst aktiviert werden. Dafür wird eine Geräte-Registration auf petpointer.ch gemacht. Diese Registrierung eröffnet Ihnen einen Zugang zur Verwaltung, wo Sie alle Ihre Daten und Positionsmeldungen einsehen können.

Die Aktivierung des Gerätes erfolgt umgehend innerhalb ca. 3 Minuten nach Abschluss eines Petpointer-Abonnements.
Diese Positionsübermittlung (vom Gerät zur zentralen Datenverwaltung) verursacht Mobilfunkkosten, welche über das Abonnement abgedeckt werden.

Das Abonnement kann für 6, 12 oder 24 Monate in der Verwaltung nach der Registration auf petpointer.ch bezahlt werden. Wird ein Jahres- oder Zweijahresabschluss gemacht, so profitieren Sie von reduzierten Gebühren. Pro petpointer muss ein eigenes Abonnement bezahlt werden.
Dieses petpointer-Abonnement regelt nur die Datenübermittlung eines petpointers zur Datenverwaltung. Es deckt sämtliche Kosten dieser Übermittlung im In- oder Ausland. Es entstehen Ihnen keine Roaming-Gebühren im Ausland. Dieser Datenaustausch funktioniert in über 220 Ländern, darunter in ganz Europa.

Wenn Sie Positionsmeldungen via App oder petpointer.ch vom Server auf einem Mobilfunknetz abrufen, so fallen die üblichen Daten-Gebühren Ihres Handy-Providers für das Internet an.

Das Ortungskonzept - zum Wohle des Tieres

Wir möchten Tiere vor übermässiger Strahlenbelastung schützen. Deshalb verwendet petpointer das Konzept von Ruhephasen.

Grundsätzlich möchte man das Tier vor übermässiger Strahlenbelastung bewahren. Aus diesem Grund befindet sich das Gerät, sollte es nicht gerade seine Position ermitteln und diese an den Server senden, in einem sehr tiefen Ruhemodus, d.h. es ist de facto ausgeschaltet.

Für die Positionsbestimmung und die anschliessende Datenübermittlung an den Server wird das Gerät in einem vom Benutzer festgelegten Intervall jeweils kurz geweckt. Anschliessend wird das Gerät wieder in den Tiefschlafmodus gesetzt.

Mehr Details dazu anzeigen

Die Funktionen - einfach und übersichtlich

Mit petpointer erhalten Sie einen online Zugang zu Ihren Daten. In dieser Verwaltung können Sie folgende Möglichkeiten Ihres petpointer Kontos nutzen.

Ortungsintervalle

Das Gerät übermittelt GPS-Positionen nach einem vom Benutzer wählbaren Zeit-Intervall. Das Intervall kann durch Verwendung der Verwaltungsumgebung oder mittels App jederzeit verändert werden. Folgende Intervalle stehen zur Verfügung:

Full tracking
Das Gerät befindet sich im Dauerbetrieb. Es werden laufend GPS-Positionen ermittelt und gesendet. Das Gerät kann maximal für 4 Stunden im Dauerbetrieb benutzt werden. Anschliessend wird das Gerät auf das Intervall "1 Stunde" gesetzt. Dadurch wird die Strahlenbelastung des Tieres zeitlich begrenzt. Das Gerät wird in diesem Modus ausgeliefert.
Intervall-Tracking
Zusätzlich zum "Full tracking" kann der Benutzer vordefinierte Intervalle wählen (15 Min., 30 Min., 1h, 2h, 4h), in denen das Gerät jeweils eine GPS-Position ermittelt und an den Server sendet.

Gewisse kurze Intervalle (Full tracking und 15 Min. tracking) werden nach einer durch den Benutzer wählbaren Dauer automatisch auf den Stundenrhythmus zurückgesetzt. Damit will man die Gesundheit des Tieres schützen. Intervalle, die eine automatische Umschaltung beinhalten, werden auf der Website und im App entsprechend gekennzeichnet.

Zeitabweichung
Intervalle unterliegen aufgrund von Kriterien wie Batterie-Ladezustand und Temperatur einer Zeitabweichung von +/- 20%.

Letzter/nächster Kontakt

Es wird immer angezeigt, wann der letzte Kontakt stattgefunden hat, und wann der nächste Kontakt zwischen dem petpointer und dem Server stattfinden wird.

Kartendarstellung

Grundsätzlich werden die Positionen der letzten 10 Tage gespeichert und sind jederzeit abrufbar. Es besteht jedoch die Möglichkeit, bestimmte Karten auf unbestimmte Zeit festzuhalten.

Positionsdarstellung

Positionen können entweder als Einzelposition, als Route, als animierter Verlauf oder als Heat Map angezeigt werden. Letztere zeigt in unterschiedlich kräftigen Farbtönen auf, wo sich das Tier in welcher Häufigkeit bewegt.

Karte speichern

Karten können entweder als verschiedene Strassenkarten oder als Satellitenaufnahmen (Vogelschau) dargestellt werden.

Batterieanzeige

Der Batteriestand wird laufend angezeigt. Wird der Ladestand von 20% unterschritten, so löst dies eine Warnung aus. Die Warnmeldung wird dem Nutzer per Email zugestellt, kann jedoch in der Verwaltungsumgebung deaktiviert werden.

Mehrfachnutzung eines Accounts

Mit einem einmal eingerichteten Account können mehrere Geräte verwaltet werden. Dabei kann eines der Tiere als Standard definiert werden, wodurch es bei einer Abfrage immer als erstes am Bildschirm angezeigt wird.

Geofencing

Geofencing kommt einem virtuellen Gartenzaun gleich. Der Nutzer kann auf der Karte eine Zone definieren, innerhalb welcher sich sein Tier normalerweise bewegt. Wird diese Zone verlassen, so erfolgt eine Warnmeldung. Wird die Zone innert 24 Stunden mehr als 10 mal verlassen, so wird das Geofencing automatisch ausgeschaltet und der Nutzer gebeten, die Zone zu vergrössern, da ansonsten nur unnötig viele Emails verschickt werden. Diese Warnmeldung kann in der Verwaltungsumgebung deaktiviert werden.

Kommunikationsabonnement

Die Übermittlung der Positionsdaten vom petpointer zum Server benötigt ein sogenanntes Kommunikationsabonnement.

Dieses Abonnement wird bei der Registration für eine gewünschte Laufzeit gekauft. Als Zahlungsmöglichkeit stehen diverse Kreditkarten zur Verfügung. Je nach Land stehen zusätzliche Zahlungsmittel zur Verfügung (Schweiz: Swisscom, PostFinance).

Rücksetzung Gerät

Petpointer basiert aus verschiedenen Komponenten. Sollte ein Gerät nicht korrekt funktionieren, so kann eine Rücksetz-Aufforderung an das Gerät übermittelt werden. Ein Reset direkt am Gerät steht nicht zur Verfügung.

Webbrowser oder App

Wir legen grossen Wert auf eine einfache Bedienung. Deshalb können sämtliche Funktionen der Verwaltung in aktuellen Webbrowsern online abgerufen werden. Unsere Website ist für alle Gerätetypen von PC/Mac/Tablet bis zum Smartphone optimiert.

Unsere App steht ergänzend für Positionsabfragen und Intervall-Änderungen zur Verfügung.

Unsere Karten - Ihr Tier im Fokus

Sind Sie von A bis Z über die Schritte Ihres Tieres informiert. Auf unseren Karten können Sie die Wege Ihres Tieres einfach nachverfolgen.

Darstellung der GPS-Positionen

Positionen können entweder als Einzelposition, als animierter Routen-Verlauf oder als Heat-Map gezeigt werden. Karten können entweder als Strassenkarte oder als Satellitenaufnahmen (Vogelschau) dargestellt werden.

Eine einzelne Position entspricht einem Punkt mit einem Umkreis. Dieser Umkreis ist abhängig von der Genauigkeit des vorhandenen GPS Signals. (vgl. Ortung). Je besser das Signal ist, umso genauer wird die Position d.h. umso kleiner wird der Kreis.

Sind mehrere Positionen auf einer Karte angezeigt, so werden diese mit zunehmender Aktualität intensiver dargestellt. Demnach sind zeitlich weit zurückliegende Kreise fast transparent, die aktuellsten dagegen intensiv blau. Um Ihr Tier immer im Fokus zu sehen, haben Sie die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen Zoom-Einstellungen zu wählen.

Beim animierten Verlauf werden die einzelnen Positionen im zeitlichen Ablauf dargestellt.

Die Heat-Map zeigt im Überblick, wo sich ein Tier in letzter Zeit aufgehalten hat. Die rot eingefärbten Zonen zeigen einen vermehrten Aufenthalt in diesem Gebiet.

Karte speichern

Grundsätzlich können am Bildschirm immer die Positionen der letzten 10 Tage abgefragt werden. Möchte man eine bestimmte Karte für längere Zeit festhalten, so kann diese entsprechend unter "Eigene Karten" gespeichert werden.